Aktuelles

Finanzkrisen und Geldsysteme SoSe 2019

Hallo Zusammen,

wir bieten dieses Semester wieder die anrechenbare Studentische Ringvorlesung „Finanzkrisen und Geldsysteme an“ Der Kurs findet wie im Vorlesungsverzeichnis angekündigt immer am Mittwoch 14 bis 18 Uhr statt und teilt sich in eine Vorlesung (14-16 Uhr, HFB/D) und eine Übung (16-18 Uhr, HS 103). Wir haben jede Woche andere Referenten eingeladen, so dass möglichst viele interessante Themen abgedeckt werden.

Eine vollständige Übersicht über den Kursplan und die wöchentlichen Themen findet ihr hier.

Ziel dieses Kurses ist es, die Lücke im gewöhnlichen VWL Studium zu füllen, in der Krisen kaum vorkommen und als Ausnahmefälle eines sonst reibungslosen Wirtschaftssystems angesehen werden.

Dieser Kurs wird von den kritischen Wirtschaftswissenschaftler*innen bereits zum 6. mal organisiert und beruht auf dem ehrenamtlichen Engagement von Studierenden. Inbesondere vor dem Aufruf nach mehr Pluralismus in der Ökonomik (http://www.isipe.net/home-de) streben wir an, das VWL Studium durch Theorie- und Methodenpluralismus, sowie Interdisziplinarität zu verbessern.

In diesem Jahr steht der Kurs unter der Leitung von Prof. Dr. Barbara Fritz.

Jede*r ist herzlich eingeladen zu kommen, die Veranstaltungen stehen allen offen.

Das Orga Team der KriWis

Veranstaltungstipp

Am 12.12 wird Peter Bofinger aus dem Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in unserer Ringvorlesung einen Vortrag zum Thema Keynesianismus halten. Jede*r ist herzlich eingeladen zu kommen. Das ganze findet von 14-16 Uhr im HS108 im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin statt. Den Link zur Facebook Veranstaltung findet ihr hier.

Wir freuen uns auf euch!

Wichtige Info zur diesjährigen Ringvorlesung!

Hallo zusammen,
wichtige Info für alle die gerne dieses Semester an unserer Ringvorlesung (Paradigmen und Kontroversen ökonomischer Theorien) teilnehmen möchten. Wie manchen vielleicht bei der Anmeldung aufgefallen ist, erscheint der Kurs nicht bei allem im Campus Management. Dies liegt daran, dass es vom Fachbereich aktuell so eingerichtet wurde, dass nur Studenten(innen) der neuesten Studienordnung den Kurs wählen können. Wir sind dabei, es allen möglich zu machen und geben euch dann ein Update.

Liebe Grüße

Das Orga Team

Veranstaltungstipp

Im Rahmen der von uns organisierten Ringvorlesung „Finanzkrisen und Geldsystem“ wird Prof. Dr. Heiner Flassbeck am Mittwoch den 13. Juni 2018 einen Vortrag zum Thema „Die Eurokrise bricht wieder auf“ halten.

Prof. Dr. Heiner Flassbeck schloss 1976 sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Saarbrücken ab und promovierte im Jahr 1987 zur internationalen Währungsordnung. Seit 2005 ist er Honorarprofessor an der Universität Hamburg.

Seit 2000 arbeitet er bei der UNCTAD in Genf, wo er von August 2003 bis Dezember 2012 Direktor der Abteilung für Globalisierung und Entwicklungsstrategien und Chef-Volkswirt war. Seit Februar 2015 ist er Co-Herausgeber von Makroskop, einem Unternehmen, das sich der wirtschaftspolitischen Beratung widmet und das Internet-Magazin Makroskop publiziert.

Davor arbeitete er unter anderem im Stab des Sachverständigenrates in Wiesbaden, im Bundesministerium für Wirtschaft und am DIW Berlin. Im Jahre 1998 wurde er zum Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen ernannt.

Er ist Autor von vielen Büchern, gerade eben erst erschienen, ist: „Gescheiterte Globalisierung“ im Suhrkamp Verlag.

Ort: Hörsaal D des Henry-Ford-Baus
Zeit: Mittwoch 13. Juni, 14:15 – 15:45

Infos zur Person:
CV: http://www.flassbeck.de/pdf/Lebenslaeufe/lebd.pdf
offizieller Blog (früher Flassbeck-economics): https://makroskop.eu
persönlicher Blog: http://www.flassbeck.de/index.html


Liebe Grüße,

Eure Kriwiss

Nachdem die Seite nun einige Monate leider nicht aufrufbar war, ist sie nun übergangweise über die aktuelle Domain verfügbar. Wir werden dieses Semester erstmals, wenn die Dozenten es erlauben, das Kursmaterial der einzelnen Vorlesungen in unserem Kurs „Finanzkrisen & Geldsysteme“ auch hier hochladen. Ihr werdet das Material und „SoSe 18 Finanzkrisen –> Kursmaterial finden“

Alle Informationen zu bevorstehenden Events findet ihr ab jetzt auch in der Sektion Veranstaltungen. Schneller und aktueller sind jedoch meistens unsere Social-Media Auftritte (fb).

Dieses Semester organisieren wir wieder die pluralistische Ringvorlesung „Denkschulen und aktuelle Kontroversen der Ökonomie“ (mit freundlicher Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung).

Weiterhin wird es auch dieses Semester einen regelmäßigen KriWi-Treff geben. Dieser findet oftmals donnerstags um 18 Uhr im Studicafé „Schwarzer Freitag“ statt. Dabei werden wir abwechselnd für ein allgemeines (Orga-)Treffen und für Das Bunte Sofa oder zum Lesekreis zusammenkommen.

Die Protokolle der letzten KriWi-Treffen findet ihr hier.

Um über Aktuelles und andere Veranstaltungen informiert zu werden, tragt euch in unsere  Mailingliste ein! Oder Schreibt uns unter kriwis.berlin@gmail.com
Noch einfacher ist der Like oder das Followen unserer facebook / twitter-Seiten 🙂

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑